Elektrisches-Antriebskonzept

Blickle ist Gewinner des handling awards

Elektrisches Antriebskonzept überzeugt die Fachjury

Bereits zum zweiten Mal lobte die handling-Redaktion gemeinsam mit dem Messeveranstalter P. E. Schall den „handling award“ aus. Der Wettbewerb richtet sich an alle Hersteller im Bereich mechanischer, elektrischer und mechatronischer Lösungen für die Fabrikautomatisierung und zur Optimierung innerbetrieblicher Abläufe.

Eine unabhängige Jury aus Fachleuten der Branche hat das elektrische Antriebskonzept der Firma Blickle nun zum Gewinner der Kategorie „Lagerung, Kommissionierung, Umschlag und Transport“ gekürt.

Bei der elektrischen Anfahrhilfe von Blickle handelt es sich um ein modulares Antriebssystem für unterschiedlichste Transportgeräte und Trailersysteme. Geräte mit einem Gesamtgewicht bis zu zwei Tonnen werden spielend leicht in Bewegung gesetzt.  
Die hohe Schubkraft von bis zu 120 daN ermöglicht ein kräfteschonendes Anfahren des Transportgeräts/Trailers. Durch den wesentlich geringeren Kraftaufwand im Vergleich zum manuellen Schieben wird die körperliche Belastung der Bedienperson beim innerbetrieblichen Materialtransport erheblich reduziert. Dies beugt Muskel- und Skeletterkrankungen vor und senkt damit die Kosten für krankheitsbedingte Ausfalltage. Nicht nur im Hinblick auf die demografische Entwicklung gewinnen die Themen Ergonomie sowie Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz zusehends an Bedeutung.
Die Blickle Anfahrhilfe zeichnet sich zudem durch eine leichte, intuitive Bedienbarkeit und einen sehr hohen Sicherheitsstandard aus.

Das System ermöglicht bis zu 500 Anfahrten bei vollständig geladener Batterie. Des Weiteren können im Schleppbetrieb die Batterien rekuperativ über die Steuerung geladen werden. Dadurch muss nur in Ausnahmefällen über ein Ladegerät nachgeladen werden.  

Durch die Verwendung von ausgereiften Marken-Komponenten (Motoren, Steuerungen, Bedienelemente, Akkus) ergibt sich eine sehr hohe Zuverlässigkeit und ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis des Antriebssystems.