Auszubildende Blickle 2014

Zukunft sichern - Blickle begrüßt 16 neue Auszubildende

Am 1. September 2014 haben 16 junge Menschen mit der Firma Blickle Räder+Rollen den Schritt ins Berufsleben gemacht. Darunter befinden sich zwei kaufmännische und sieben gewerbliche Auszubildende sowie sieben Studenten der Dualen Hochschulen.

Um die Organisation und die Produktionsabläufe der Firma Blickle erst einmal kennenzulernen, beginnt die Ausbildung mit einer umfassenden Einführungswoche. Dazu gehören ein Betriebsdurchlauf sowie diverse Produktschulungen. Ziel ist es nicht nur einen Überblick über das 30.000 Räder und Rollen starke Produktionsprogramm zu erhalten, sondern auch um die vielen kleinen Fragen zu klären, die sich den neuen Auszubildenden stellen: Wo befindet sich die Kantine oder wie funktioniert das Arbeitszeitmodell.

Bei Blickle in Rosenfeld sind derzeit 48 junge Menschen in Ausbildung. Mit etwa 10 Prozent ist die Ausbildungsquote überdurchschnittlich hoch. Die Firma bildet dabei ausschließlich für den eigenen Bedarf an Fachkräften aus und legt großen Wert auf die Qualität der Ausbildung. Da mit dem steten Wachstum des Unternehmens auch die Zahl der Auszubildenden kontinuierlich stieg, wurde die Lehrwerkstatt vergangenes Jahr erweitert.