Fly-In_Servicezeiten

Ab sofort länger für Sie da!

Neue Servicezeiten im Verkauf Deutschland:
hoererMo–Do 7–17:30 Uhr  
Fr 7–16:30 Uhr

zum persönlichen Ansprechpartner
X

Perfekte Kombination aus maßgeschneiderter Kundenlösung und attraktivem Preis

Lenkrolle mit Radfeststeller LE-TPA 127G-FK-FIRA-931223

Kunde
Der Kunde

… ist der führende US-Hersteller von Wagen für die Lagerung und den Transport von Einzelhandelswaren. Zu den Kunden zählen namhafte, globale Einzelhandelsketten, wie beispielsweise Walgreens Boots Alliance, Dollar General, CVS und weitere namhafte Unternehmen.
Trennlinie

Die Herausforderung

Der amerikanische Wagenhersteller produziert jährlich sehr große Mengen an Rollcontainern für die Lagerung und den Transport von Einzelhandelswaren. Der Hauptanteil der Lenkrollen wurde bisher durch Direktimporte aus China gedeckt, die von einem US-amerikanischen Wettbewerber geliefert wurden. Um die Lagerwagen auf dem LKW platzsparend und sicher zu transportieren, muss neben einer geringen Bauhöhe der Lenkrollen eine sichere Fixierung durch einen Feststeller gewährleistet sein.
Bei den bisher verwendeten Lenkrollen mit Rad- und Drehkranzfeststeller trat häufig das Problem auf, dass durch das Ruckeln beim Transport der fixierte Drehkranz beschädigt wurde. Ein weiterer Optimierungswunsch war die Verbesserung der Bedienerfreundlichkeit des Feststellers: Aufgrund der kompakten Wagenkonstruktion und der bewusst geringen Bauhöhe der Lenkrollen gab es kaum Spielraum zwischen dem Lösehebel des Feststellers und des Wagenbodens.  

Trennlinie


LsungDie Lösung

Um in diesem preissensiblen Markt eine preislich attraktive und dennoch maßgeschneiderte Lenkrolle anzubieten, basiert die Blickle-Lösung auf der Verwendung von möglichst vielen Standardkomponenten unter Berücksichtigung eines vollautomatisierten Produktions- und Montageprozesses. Um Beschädigungen des Drehkranzes während des LKW-Transports zu vermeiden, wird – im Gegensatz zum ursprünglichen Wettbewerbsprodukt – ein Radfeststeller, jedoch ohne Drehkranzfeststeller, umgesetzt.
Es gab hierzu mehrere Lösungsvarianten, welche dem Kunden vorgestellt und diskutiert wurden. Die final realisierte Lösung basiert auf dem Standard-Lenkgehäuse mit nachlaufendem Feststeller (FI). Der dazugehörige Feststellhebel ist so angepasst, dass das Lösepedal des Radfeststellers verkürzt ist. Das Fixieren und Lösen des Feststellers ist somit ohne Berührung mit dem Wagenboden problemlos möglich.

Trennlinie


Das Ergebnis

Mit dem Blickle Radfeststeller „FIRA“ konnten Ausfälle und Transportschäden gegenüber der Wettbewerbsrolle drastisch reduziert werden. Aufgrund der Verwendung von Standardkomponenten unter Berücksichtigung eines automatisierten Fertigungsprozesses erhält der Kunde eine preislich attraktive, kundenspezifische Sonderlösung, die innerhalb kurzer Lieferzeiten in sehr hohen Mengen verfügbar ist.

 

Technische Informationen und Produktvorteile LE-TPA 127G-FK-FIRA-931223
• Radfeststeller (ohne Drehkranzfixierung) reduziert Transportschäden
• Optimiertes Lösepedal des Feststellhebels erlaubt mehr Freiraum zwischen Wagenboden und Feststeller
• Individuelle Sonderlösung für den Kunden, jedoch basierend auf Standardkomponenten unter voller Ausnutzung der Blickle-Automatisierung in der Fertigung und Montage
• Optional können aufgrund des Blickle-Baukastensystems unterschiedliche Räder eingesetzt werden. (z.B. TPA, PP, POEV)
• Schnelle Verfügbarkeit von großen Bedarfsmengen