Räder- und Rollenserien mit gespritztem Polyurethan-Laufbelag

bodenschonend und kontaktverfärbungsfrei

Thermoplastisches gespritztes Polyurethan (TPU) basiert auf Polyesterpolyol, Diisocyanat und Glykol. Es ist vibrationsdämpfend, bodenschonend, kontaktverfärbungsfrei, spurlos und sehr abriebfest. Zusätzlich ist der Laufbelag beständig gegen viele aggressive Medien, allerdings nur bedingt gegen heißes Wasser oder Wasserdampf. Eine genaue Übersicht hierzu finden Sie auch im Blickle Ratgeber. Der TPU-Laufbelag wird in den unterschiedlichen Serien mit Radkörpern aus Polyamid kombiniert, die verschiedene Eigenschaften aufweisen. Diese kommen dann je nach benötigter Tragfähigkeit in verschiedenen Anwendungen zum Einsatz. Generell lässt sich aber sagen, dass der Laufbelag häufig bei Anwendungen mit langen Standzeiten verwendet wird, die aber dennoch leicht verfahren werden können sollen. Ein weiteres häufiges Einsatzgebiet sind Edelstahlbehälter oder Edelstahlwagen.


Räder, Lenk- und Bockrollen der Serie PATH

Räder und Rollen mit thermoplastischem Polyurethan-Laufbelag mit Polyamid-Radkörper

Räder, Lenk- und Bockrollen der Serie POTH

Räder und Rollen mit thermoplastischem Polyurethan-Laufbelag mit schwerem Polyamid-Radkörper

Räder, Lenk- und Bockrollen der Serie POTHS

Räder und Rollen mit weichem thermoplastischem Polyurethan-Laufbelag mit schwerem Polyamid-Radkörper